Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung (IREUS)

Abschlussarbeiten

Hier finden Sie relevante Informationen rund um das Thema Abschlussarbeiten.

Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie relevante Informationen rund um das Thema Abschlussarbeiten zusammengestellt. Sie erhalten Informationen über
überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenen Abschlussarbeiten (Diplom, Master),
über
laufende Abschlussarbeiten (Master, Bachelor)
und über mögliche
Themen für Ihre Abschlussarbeit (Bachelor, Master).

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

 
Jahr   Thema
2016 Beurteilung der Fußläufigkeit der Gemeinde Eningen unter Achalm mit GIS Analysewerkzeugen
2015 Assessing vulnerability and capacity of flood affected communities in Punjab, Pakistan. Case study: District Jhang and Muzaffargarh
2015 Current patterns of student housing in Stuttgart
2015 Umweltgerechtigkeit in Stuttgart: GIS-basierte Analyse und Visualisierung unterschiedlicher Belastungsniveaus im Hinblick auf die sozioökonomische Bevölkerungsverteilung
2015 Ecological Infrastructure Network as a tool for land use planning at the north of the city of Lima
2015 Assessment of non-motorized transport infrastructure in Kampala City, Uganda: Case of Pedestrian Infrastructure
2015 Förderungsmöglichkeiten der Innenentwicklung für ein nachhaltiges Flächenmanagement, dargestellt am Beispiel der Stadt Laupheim in Baden-Württemberg
2014 Analysis of Spatial-temporal Urban Growth Pattern - A Comparison between the Jing-Jin-Ji Metropolitan Area and the Yangtze River Delta Region in China
2014 Identification of potential biomethane production sites in Baden-Württemberg by analyzing existing biogas production sites using GIS
2014 Assessments of public open spaces in Kathmandu
2014 GIS Methodologies as an Input to Strategic Railway Planning: A Case Study in Greece
2014 GIS based Analysis for Developping Residential Land Suitability
2011 Economic Perspectives of Brownfield Development in Germany : An integrated approach – Case Study Stuttgart-Feuerbach
2010 Control of Haphazard Urban Development in Kathmandu Valley
2010 Green Infrastructure Planning in Developing Countries  –  Developing Green Concept in Kurdistan Region - Iraq
2008 Making NCT Delhi an environmentally sustainable and livable city by 2021
2008 Multi-Criteria Decision making Model to Priorize National Highway Rehabilitation Projects in Ethiopia
2007 Analysis of the Development Plan of the County of Pelileo under the Perspective of Equador's Strategy of Development
  
Jahr   Thema
2014 Reurbanisierung in Deutschland und den USA
2013 Modellierung der Erreichbarkeit von Einrichtungen bei der Analyse der Qualität regionaler und kommunaler Daseinsvorsorge – Eine Studie für Baden-Württemberg
2013 Fernübertragung regelbarer Solarenergie von Nordafrika nach Mitteleuropa
2012 Komplexität der vorhabenbezogenen Umweltplanung in Deutschland, dargestellt am Beispiel der Maßnahme "Mainverlegung Ebing"
2012 Das Bodenschutzkonzept Stuttgart (BOKS) als Instrument des kommunalen Flächenmanagements : Bewertung und Analyse von Böden und Bodenverbrauch zur Berücksichtigung des Bodens in der Bauleitplanung am Beispiel Offenburg
2011 Entwicklung eines GIS-basierten Verfahrens zur Bewertung der Autoabhängigkeit der Siedlungsstruktur in der Region Stuttgart
2010 Gesundheitliche Folgen des Klimawandels bei erhöhter Wärmebelastung in der Region Stuttgart  –  Eine räumliche Vulnerabilitätsanalyse
2010 Entwicklung und Erprobung einer Methode zur Quantifizierung des siedlungsstrukturell determinierten ("erzwungenen") Pendelaufkommens
2009 Die Renaissance der Stadt? Formen und Ausmaß der Reurbanisierung in Stuttgart und ihre Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt
2008 Bewertung von zentralen und dezentralen Entwässerungslösungen im ländlichen Raum im Hinblick auf den demographischen Wandel
2008 Bündelung leistungsgebundener Infrastruktursysteme  –  Chancen und Grenzen aus raumordnerischer Sicht
Jahr   Thema
2014 Beyond the Walkability concept - learning from self-reported individual mobility and health in Berlin
2013 GIS-basierte Analyse der Bautätigkeit im landschaftlichen Freiraum am Beispiel der Region Mittlerer Oberrhein
2012 Entwicklung einer GIS-gestützten Methode zur Abschätzung des solaren Dachflächenpotenzials auf Grundlage von ALK-Gebäudedaten: Beispielhafte Umsetzung für ein Wohngebiet in Baden-Württemberg

Laufende Abschlussarbeiten

  • Starkregen als Handlungsfeld in der Stadtplanung
    (Areso Painscheri, betreut von Jörn Birkmann / Richard Junesch)

  • Assesment of vulnerability and climate risk, Ru Wa city region - with a special focus on urban- aeral linkages
    (Daniel Dambeebo, betreut von Jörn Birkmann)

  • Approaches for the expansion of cycle highways in Baden-Württemberg
    (Verena Hübsch, betreut von Jörn Birkmann)

  • "Social unequality and access to urban green space;" A GIS - based analysis in Stuttgart, Germany
    (Teena Nakami, betreut von Jörn Birkmann)

  • Holistic assessment of risk management intergrated with regional planning in Colombia
    (Ulloa Moreno, betreut von Jörn Birkmann)

  • The flood resilience strategy analysis and flood resilience index measurement in Banda Aceh
    (Rahmatul Hayati, betreut von Jörn Birkmann / Holger Sauter)

  • Ansätze zur Typisierung ländlicher Räume und Überprüfung eines ausgewählten Beispiels für Baden-Württemberg
    (Jan Kirsch)

  • Assesment of the interralationship between indoor/ outdoor enviromentsin an urban settlement and weighing the influence of the enviroments on the comfort an productivity of the occupant "A case study of Jaipur, India"
    (Vidit Madan, betreut von Jörn Birkmann)

  • Consequences of a breakdown of electricity supply for critical infrastructures based on the example of power outage in Münsterland 2005
    (Faruk Gülec, betreut von Jörn Birkmann)

  • Effects of climate change on critical infrastructures in Germany - shown on selected exampels
    (Kerstin Bimek, betreut von Jörn Birkmann)

  • "Towards an intergrated national climate change adaptation plan for Pakistan - learning from neighboring LDC`s"
    (Usman Mirza, betreut von Jörn Birkmann)

  • Framing climate change adaptation action plan for urban areas of Pakistan: Learning from resilient cities
    (Hinna Zahir, betreut von Jörn Birkmann)

  • Migration and Urban Development - case shedy Ho Chi Minh - Vietnam
    (Tran Tien Vu, betreut von Jörn Birkmann)

  • The role of cities and regions in preparing and adapting to climate change: a Southern Brazilian perspective
    (Aline Cervo, betreut von Jörn Birkmann)
  • Development of a transport network for a system of central places
    (Hans-Heinrich Schumann)

  • Konzepte zur Schaffung von Wohnraum für sozial schlechter gestellte Haushalte und Flüchtlinge in Stuttgart und München - Ein Vergleich
    (Patrick Pace, betreut von Richard Junesch / Jörn Birkmann)

  • Coordination and planning of living space (social housing) for socially disadvantaged households and refugees - challenges in regional cooperation
    (Dennis Senff, betreut von Jörn Birkmann)

Themen für Abschlussarbeiten

Eigene Themenvorschläge

Neben den unten angeführten Themen können Sie auch gerne eigene Themenvorschläge einbringen. Diese sollten jedoch in das Forschungsprofil/-umfeld des IREUS passen.

Das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung betreut Bachelor- und Masterarbeiten im Rahmen untenstehender Themenbereiche.

Mögliche Unterthemen:

  • Nachhaltige und effiziente Siedlungsentwicklung – die Rolle von Dichtewerten, Flächenmanagementansätzen etc.
  • Möglichkeiten und Grenzen zur besseren Verzahnung von Verkehrs- und Siedlungsentwicklung
  • Koordination und Planung von Wohnraum (sozialer Wohnungsbau) für sozial schlechter gestellte Haushalte und Flüchtlinge – Herausforderungen in der regionalen Kooperation
  • Qualifizierung und Umgang mit Wohnbauflächenreserven
  • Neue Ansätze der Leitbildentwicklung für Freiräume
  • Konzepte regionaler Planung zu den Auswirkungen regionaler und globaler Trends (demographischer Wandel, Klimawandel, Urbanisierung,…) auf die Raumentwicklung

Mögliche Unterthemen:

  • Extremwetterereignisse in Baden-Württemberg und die Handlungsmöglichkeiten der Stadt- und Regionalplanung
  • Umsetzung der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie in Deutschland
  • Risiko- und Vulnerabilitätsminderung – internationale Beispiele / International Case Studies
  • Hitzestress und Freiraumschutz – aktuelle Konflikte und Herausforderungen

Mögliche Unterthemen:

  • Stuttgart 21 – Planungsprozess und aktuelle Herausforderungen
  • Internationale Bauausstellungen – Bedeutung für die Regionalentwicklung – IBA Emscherpark und Planungen IBA Stuttgart
  • Wirkungen von S-Bahnerweiterungen in der Planungsregion Stuttgart und anderen Regionen Deutschlands

Mögliche Unterthemen:

  • Weiterentwicklung der UVP – Handlungsansätze in der kommunalen Praxis
  • Partizipative Planungsprozesse und Mediationsverfahren im Kontext konfliktträchtiger Infrastrukturvorhaben
  • Raumordnerische Verträge und Raumordnungsverfahren

Mögliche Unterthemen:

  • Auswirkungen regionaler und globaler Wandelprozesse (Klimawandel, demographischer Wandel, Urbanisierung, technologischer Wandel etc.) auf kritische Infrastrukturen und ihre Nutzer
  • Berücksichtigung des Klimawandels bei den Wechselwirkungen zwischen Kritischen Infrastrukturen und räumlicher Planung – Instrumente der räumlichen Planung
  • Bewertung von Raumordnungs- und Umweltverträglichkeitsprüfungen von Kritischen Infrastrukturen
  • Bewertung des Bündelungsgebots von leitungsgebundenen Infrastruktursystemen aus raumordnerischer Sicht
  • Resilienz Kritischer Infrastrukturen gegenüber Extremwetterereignissen – Case Studies
  • Kritische Infrastrukturen und ihre Bedeutung in der Regional- und Bauleitplanung
Zum Seitenanfang