Entwicklung der ländlichen Räume in Baden-Württemberg

Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung (IREUS)

Die aktuelle Entwicklung ländlicher Räume in Deutschland ist in Politik, Medien und Gesellschaft überwiegend negativ konnotiert. Ländliche Gebiete werden häufig als „abgehängt“ bewertet; in ihnen werden demografische Entleerungstendenzen und eine erodierende Daseinsvorsorge konstatiert. Eine 2011 vorgelegte Studie des Instituts für Raumordnung und Entwicklungsplanung zeigt ein wesentlich differenzierteres Bild für Baden-Württemberg. Sie basierte auf einer räumlich und zeitlich differenzierten Datenbasis zur demografischen, wirtschaftlichen und infrastrukturellen Entwicklung in den ländlichen Räumen Baden-Württembergs. Mit der aktuellen Untersuchung soll dieser Datenbestand fortgeschrieben und in Teilen erweitert werden. Dies erfolgt mit dem Ziel, die aktuellen Entwicklungen von Demografie, Wirtschaft und Infrastruktur aufzugreifen und auch neue Trends, die Ende der 2000er Jahren noch nicht erkennbar waren, zu thematisieren.

Projektpartner:

Lead Partner:

  • IREUS Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung, Universität Stuttgart

Sponsor:
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg

 MLR_18
 Quelle: Junesch

Kontakt:
Dr. – Ing. Richard Junesch

Zum Seitenanfang